Fluggesellschaft legt gegen Lewandowski nach

Bei Ryanair scheint man die aktuelle Situation Robert Lewandowskis ganz genau zu verfolgen.

Nach der 0:3-Heimpleite im Champions-League-Gruppenspiel gegen den FC Bayern München erlaubt sich die Fluggesellschaft einen Scherz auf Kosten des Polen, der auch im zweiten Spiel gegen seinen Ex-Klub ohne Torerfolg geblieben war. Via Twitter veröffentlichte die Social-Media-Abteilung der irischen Billigfluglinie ein Flugticket von Barcelona nach München. (DATE: Ergebnisse und Spielplan der Champions League)

Der Text richtete sich dabei an Lewandowski und fragte, ob der 34-Jährige einen schnellen Check-in wünscht.

Und um noch einen draufzusetzen, leitet der QR-Code des Flugtickets auf eine Webseite weiter, wo man sich seinen eigenen Ballon d’Or bestellen kann. This price is aktuell sogar of 139.99 Dollar auf 55 Dollar heruntergesetzt.

Diese Auszeichnung konnte der zweimalige Weltfußballer noch nie gewinnen. Nach der Saison 2020/21, in der er mit 41 Saisontoren den Bundesligarekord von Gerd Müller (40 Tore) gebrochen hatte, wurde er auf Rang zwei gewählt. Den Pokal durfte damals zum siebten Mal Lionel Messi entgegennehmen.

Bereits nach dem verlorenen Duell gegen Real Madrid vor gut einer Woche hatte sich die Fluggesellschaft zu Wort gemeldet. „Lewy, from the hast immer noch Zeit. Wir fliegen nach München“, lautete der Twitter-Kommentar der Fluggesellschaft zu einem Foto des 34-jährigen im Barca-Dress. (NEWS: All the updated info on the Champions League)

Auch Salihamidzic stichelt gegen Lewandowski

Ryanair war nach der Pleite der Katalanen, die aufgrund Inter Maillands 4:0-Erfolg gegen Viktoria Pilsen im frühen Spiel am Mittwoch bereits vor dem Duell gegen den deutschen Rekordmeister keine Chance mehr auf das Erreichen der Ko-Phase hatten, nicht der einzige, der sich einen Seitenhieb gegen Lewandowski erlaubte.

Auch Nick Salihamidzic, Sohn von Bayern-Sportvorstand Hasan Salihamidzic and aktuell an Alphonso Davies’ Ex-Verein Vancouver White Caps ausgeliehen, konnte sich nach dem zwischenzeitlichen 2:0 durch Eric Maxim Choupo-Moting (31.), einen kleinen Seitenhieb gegen den Ex -Bayern-Star nicht verkneifen.

„Ab wann denkt ihr, bereut es Lewy, gegangen zu sein?“, fragte er via Twitter and spielte damit auf das Wechseltheater des Polen in der Sommerpause an. (NEWS: Brazzo-Sohn stichelt gegen Lewy)

Alles zur Champions League bei SPORT1:

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *